Termin: Samstag, 13. Januar 2024 von 15 - 18 Uhr

https://www.bauchladen-ostbevern.de/Stillvorbereitungskurs.html

Ort: Hebammenpraxis Bauchladen Ostbevern

Kursleitung: Dr. Shirin Elsinghorst

Teilnehmer: Teilnahme Einzeln oder als Paar möglich

Kosten: 15€ pro Person, bei Anmeldung als Paar: 20€ pro Paar

Anmeldungen bitte per E-Mail an shirin.elsinghorst@gmail.com schicken.

http://bit.ly/m/shirin_elsinghorst

Ihr seid schwanger und habt euch über das Stillen bisher keine großen Gedanken gemacht? Vielleicht habt ihr schon Horrorstorys über zerkaute Brustwarzen und zu wenig Milch gehört und seid euch gar nicht sicher, ob ihr das mit dem Stillen schafft? Oder habt ihr schon eine ganz genaue Vorstellung davon, wie es mit dem Stillen für euch laufen soll?

Stillen hat zahlreiche Vorteile für Mutter, Kind und Gesellschaft und die meisten Schwangeren wünschen sich, ihr Baby zu stillen. Allerdings will auch das Stillen gelernt sein! Und manchmal kommt alles anders als gedacht. Dann hilft es, wenn ihr fundierte Informationen mitbringt, so dass veraltete Tipps und Ammenmärchen euch nicht aus der Ruhe bringen können.

In meinem Stillvorbereitungskurs erfahrt ihr die Grundlagen des Stillens und wie ihr möglichst gut vorbereitet in eure Stillbeziehung starten könnt. Ihr lernt, warum eure Muttermilch ein wahrer Zaubertrank ist, warum intuitives Stillen super ist und wie ihr euer Baby optimal an die Brust anlegt. Wir sprechen darüber, wie ihr erkennt, dass ihr genug Milch habt, warum Unterstützung das A und O ist und wie ihr eure und die Bedürfnisse eures Babys in Einklang bringen könnt. Ihr bekommt viele Informationen, die euch helfen, informierte Entscheidungen zu treffen, um euren individuellen Weg durch die Stillzeit zu finden. Und ihr wisst, was euch erwarten kann und wie ihr mit Selbstvertrauen in euch und euer Baby mit Problemen umgehen könnt.

Feste Inhalte

Warum Stillen?

Wie funktioniert Milchbildung

  • Aufbau Brust und Brustwarzen & Veränderungen in der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Wie wird die Milch gebildet und was ist der Milchspendereflex
  • Was ist drin in deiner Milch? Kolostrum, “Milcheinschuss” & reife Muttermilch im Verlauf der Stillzeit
  • Die Magengröße des Babys
  • Warum ist Clustern normal und wichtig (auch wenn das Kind schon “älter” ist)?
  • Wie erkennst du, dass dein Baby genug Milch bekommt

Wie gelingt ein optimaler Stillstart (WICHTIG: Stillen kann auch gelingen, wenn nicht alles optimal läuft!)

  • Bonding Haut an Haut direkt nach der Geburt und idealerweise ohne Unterbrechung für 2 Stunden
  • Anlegen in den ersten 1-2 Stunden nach Geburt
  • 24 Stunden Rooming-in (babyfreundliches KH)
  • Häufiges Anlegen (mindestens 8 - 12 Mal in 24 Stunden!)
  • Frühe Hungerzeichen beachten
  • Viel Körperkontakt, am besten Haut an Haut (Bonding)
  • Ruhe im Wochenbett, Stress vermeiden & Unterstützung suchen
  • Wie können Partner:innen unterstützen
  • Wie können Großeltern, Familie, Freunde unterstützen
  • Gebt euch und eurem Baby Zeit zu lernen!
  • Stillen nach Bedarf
  • Stillhütchen, Flasche, Muttermilchersatznahrung und/oder Schnuller: wann sind diese Dinge wirklich hilfreich/nötig und wann stören sie das Stillen (WHO-Kodex)

Richtiges Anlegen & Stillpositionen

  • Wie legt ihr euer Baby gut an?
  • Zurückgelehnt, Intuitives Anlegen nach Regine Gresens
  • Wiegehaltung
  • Stillen im Liegen
  • Football-Position
  • Stillen in Tragetuch/Tragehilfe

Optionale Inhalte

Stillmythen & Ammenmärchen

  • Stillen tut weh
  • Frische auf angedaute Milch macht Bauchschmerzen
  • Häufiges Stillen bedeutet, dass die Milch nicht reicht
  • Stillen nur alle 2, 3 oder 4 Stunden
  • Wenn die Mutter Kohl, Zwiebeln, etc. isst, bekommt das Baby Koliken
  • Satte Babys schlafen länger
  • Wenn die Mutter Medikamente nimmt, muss abgestillt werden

Häufige Probleme in der Stillzeit & was dagegen getan werden kann

  • Wunde Brustwarzen
  • Milchstau, Mastitis
  • Zu viel oder zu wenig Milch
  • Sehr häufiges Stillen
  • Unruhiges Baby, “3-Monatskoliken”, Brustverweigerung
  • Ungenügende Gewichtszunahme

Was braucht ihr zum Stillen (was ist wirklich sinnvoll und was ist optional)?

  • Eigentlich ist alles optional
  • Empfohlen ist Jod zu supplementieren
  • Sinnvoll können sein: (Still-) Kissen, Mulltücher, bequeme Orte zum Stillen, Essen/Trinken in Reichweite, Brustwarzensalbe, …

Ernährung & Genussmittel in der Stillzeit

  • Lebensmittel führen nicht automatisch zu Bauchweh beim Baby (woran erkennt man echte Unverträglichkeiten/Allergien)
  • Galaktogoga
  • Alkohol, Rauchen (First-, Second-, Third-Hand-Smoke), Drogen

Stillen und Beikost

  • WHO Empfehlung, Beikostreifezeichen
  • Wann und wie kombiniert man Stillen und Brei oder BLW
  • Kein Wasser oder Tee vor Beikoststart

Stillen und Schlafen

  • Nächtliches Stillen
  • Cosleeping
  • Bedsharing
  • SIDS

Abstillen

  • Wann
  • Wie
  • Wann muss Stillen durch Pre ersetzt werden
  • Welche Bedürfnisse werden dem Baby durch das Stillen erfüllt und wie können sie (abhängig von Alter und Reife) ohne Stillen befriedigt werden

Schnuller, Zufüttern & Saugverwirrung

  • Pros und Cons beim Schnuller
  • Wann können Schnuller, Flasche und Zufütterung die Stillbeziehung stören
  • Gründe fürs Zufüttern
  • Stillfreundliche Methoden zum Zufüttern
  • Muttermilch oder Pre
  • Abpumpen: wann, wie, womit (Milchpumpe vs Handentleerung)

Gewichtsentwicklung des Babys

  • Gewichtskurven
  • Was bedeutet mangelndes Zunahme und was kann getan werden
  • Ursachenforschung!

Stillstart unter schwierigen Bedingungen

  • Kaiserschnitt (Primäre vs sekundäre oder Not-Sectio)
  • Schlappes, müdes Baby, z.B. durch Infekte, komplikations- und interventionsreiche Geburt, Ikterus, etc.
  • Trennung von Baby und Mutter nach der Geburt (z.B. durch Neointensiv)
  • Frühchen (frühe vs späte Frühchen)
  • Zwillinge

Feste Inhalte - Abschluss

Wo gibt es Hilfen?